Die Pfoten-Hotline
ACHTUNG!
Probleme mit oder Rund um den Hund

Hier finden Sie schnelle Hilfe, Tipps und Informationen

Pfoten-Hotline
alle Karegorien
Kalender
September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Artikel-Schlagworte: „LINKLISTE: Erziehung“

Hundekind sucht Traumplatz!

Socke hats geschafft – seine neue Mutti ist soooooo glücklich “…endlich wieder richtig Leben in der Bude….;-) Alles Liebe dem Bub und seiner neuen Familie!

22032012056-300x282 in

Leider wurde der junge Bub vollkommen unüberlegt angeschafft und seine Menschen haben schnell festgestellt, daß sie eigentlich keine Zeit für einen Hund haben Icon Sad in

22032012065-274x300 in

Socke ist ein, augenscheinlich reinrassiger Labbi. Papiere hat er nicht, die braucht er auch nicht, denn er ist auch ohne ein toller Hund. Geboren wurde Socke Mitte Oktober 2011 und natürlich muß er noch einiges lernen. Andere Hunde findet er total klasse zum Spielen, die Katzen, die in der Unterkunft mit leben wo er im Moment untergebracht ist, leben auch alle noch Icon Wink in Kinder mag Socke ebenfalls total gerne, weil die fast immer mit mit ihm spielen Icon Wink in

22032012040-300x275 in

Rundum ist Socke ein Energiebündel, wie es sich in seinem Alter gehört. Er zeigt sich sehr lernwillig und intelligent. Wer Socke adoptieren möchte und sich Zeit für ihn und seine Erziehung nimmt, wird sehr schnell einen Traumhund an seiner Seite haben.

Socke wird gegen Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.

22032012048-300x239 in

Fragen oder Interesse an einer Adoption? Denn nehmen Sie bitte Kontakt auf:  hund@pfotenservice.de am Besten Telefonnummer mitsenden und wir melden uns kurzfristig bei Ihnen.

Es stimmt mich einfach nur traurig……

.…….wie wir Menschen mit den Tieren umgehen.

Als ich noch Kind war, war es so etwas wie eine Schande, wenn Leute ihre Tiere nicht ordentlich behandelt haben. Zumindest war das in der Gegend in der ich aufgewachsen bin so.

Wir haben noch gelernt für uns und unser Umfeld Verantwortung zu übernehmen, für uns selbst, unsere Familie und für unsere Tiere. Entweder sehe ich inzwischen mehr weil ich altersbedingt genauer hinsehe oder die Moral der Menschen läßt immer mehr nach. Keine Ahnung!

24-03-12Sammy1-300x254 in

Manchmal denke ich, ich hätte mich verlaufen auf dem Weg durchs Leben…..doch dann erkenne ich, daß ich in dem kleinen verschlafenen Ort in dem ich mit meinen Hunden lebe, genau richtig bin.

16-03-12amBach19-300x225 in

Was hat das mit Hunden und Tierschutz zu tun, werdet Ihr Euch jetzt fragen - sehr sehr viel!

So staune ich doch immer wieder über Menschen, die sich Tierschützer o.ä. nennen wie eiskalt und kaltschnäuzig sie doch in Wirklichkeit mit den Tieren umgehen. Man ist häufig nicht mal bereit sich überhaupt mit den Bedürfnissen der Tiere zu befassen, noch weniger artgerecht mit ihnen umzugehen. Es wird einfach agiert um das eigene Ego aufzupolieren und um sich selbst einreden zu können, man hat etwas vollbracht – ob sinnvoll oder sinnlos ist meist vollkommen egal.

Diskutieren kann man mit diesen Menschen überhaupt nicht, denn sie sind in den wenigsten Fällen kritikfähig, schlagen sofort, den Inhalt und den Sinn vergessend, um sich. Wie unglücklich müssen solche Menschen sein? Wie unzufrieden mit sich selbst und ALLES und JEDER ist dran Schuld nur sie selbst nicht.

Gut, wer mich kennt weiß, daß mir die Menschen egal sind, denn sie haben selbst die Möglichkeit und den Verstand zu wählen. Sie können ihre Einstellung, ihre Perspektive und ihr Leben selbst bestimmen. Unsere Tiere leider nicht!!!! Sie werden sinnlos geschlachtet um im schlimmsten Fall nicht mal aufgefressen zu werden sondern um auf dem Müll zu landen. Haustiere werden getötet wenn sie nicht funktionieren.

Je unperfekter der Mensch ist, desto perfekter sollte das Tier funktionieren – man hat ja schließlich keinen Nerv und keine Zeit sich um die Macken zu kümmern – und die eigenen Macken? Die eigene Unfähigkeit sich mit dem Tier außeinanderzusetzen? Neee – so was hat man ja nicht nötig. Sich Hilfe suchen? Oh nein, man hält sich doch selbst für perfekt!

Wie krank die Menschen in der heutigen Zeit sind zeigen doch einige Beispiele sehr deutlich auf:

Animal Hording ist immer mehr auf dem Vormarsch, Panikmache in der Presse gegen Kampfhunde – Wirkung: selbst mit dem liebsten Staff an der Leine werden die Halter übelst angemacht. Polizei erschießt entlaufenen Angsthund mit 7 oder 8 Schüssen bei der Verfolgung. Angsthund aus Italien wird mit Gerichtsvollzieher aus der Pflegestelle gerissen in der er fast 2 Jahre lang liebevoll umsorgt wurde und Vertrauen gefaßt hatte – nun ist er spurlos verschwunden. Hunde werden von sogenannten Tierschützern vor dem Einschläfern gerettet, was öffentlich Publicity brachte, um nach einigen Monaten unter Ausschluß der Öffentlichkeit die Todesspritze zu bekommen. Sogenannte Tierrechtler und Tierschützer demonstrieren gegen Tierversuche und verfüttern gleichzeitig industrielles Tierfutter für das Tierversuche gemacht werden – aber wenns doch ne Spende war……… Bei den Veganern müssen sogar Hunde und Katzen veganisch essen – steht nicht sogar im Tierschutzgesetz etwas von “artgerechter Ernährung”?  Ich könnte hier noch tagelang weiterschreiben……….

Wie krank ist das alles?

16-03-12amBach4-300x226 in

Ja, ich danke dem Schicksal, daß ich hier leben darf, in einem kleinen Dorf in Sachsen-Anhalt, wo sich die Einwohner noch freuen wenn sie die Hunde sehen, auch wenn Dobis dabei sind. Die Frage: na? gehts allen gut und sind alle gesund? kommt ehrlich über die Lippen. Natürlich schlachten hier die Bauern auch ihre Hühner oder mal ein Schaf oder ein Schwein für den eigenen Bedarf, aber zu Lebzeiten durfte das Tier ein artgerechtes Leben führen.

Schön, daß es noch Oasen gibt!

A-09-02-12unterwegs4-300x222 in

Ja, ich bin ein glücklicher Mensch – und ich bin glücklich wenn ich in die Augen meiner Hunde sehe und sie glänzen, weil auch sie glücklich sind. Sicher sind alle 4 keine “einfachen” Hunde, denn sie mußten im Vorleben andere Erfahrungen machen, die sie natürlich geprägt haben. Na und? Hier hat jeder seine ganz spezielle Macke – einschließlich Frauchen Icon Wink in

A-15-02-12Falcon3-300x243 in

Auch ist es schön immer mal wieder einem Pflegehund “auf die Sprünge” zu helfen. Es gibt so viel, wenn man beobachten kann wie so ein Tier wieder Vertrauen faßt und Lebensfreude ganz neu erfindet – bestes Beispiel dafür – Falcon der wunderschöne Husky-Bub, der inzwischen mit seiner neuen Freundin und seinem Papa ein glücklicher Hund geworden ist. Es ist schön und macht undendlich Spaß mit jedem Hund zu lernen und Erfahrungen zu sammeln. Es ist immer ein geben und nehmen.

Vielleicht sollte man ab und an mal die Perspektiven überdenken und sich Gedanken machen wie man wirkliche Probleme sinnvoll lösen kann und an welcher Stelle man an sich selbst arbeiten sollte.

03-03-2012unterwegs16-300x257 in

Unser Pflegewuffel macht gute Fortschritte…

Langsam kommt Falcon hier an. Er ist sehr intelligent und klug – er lernt schnell was geht und was nicht geht Icon Wink in was lecker ist und was nicht und daß die Leine dann kommt, wenn es raus geht – also ist sie doch nicht NUR schlecht Icon Wink in …….und wie sieht Falcon das alles?

 in

Pflegefrauchen lacht immer und sagt, ich werd ein richtiger Kasper, wenn ich meine Sicherheit gefunden habe….was sie wohl damit meint?

Die Sprünge, die ich mache, wenn ich mich freue? Meine ersten etwas unbeholfenen Spielversuche mit dem großen Ball? Na, wenn der doch nicht in mein kleines Mäulchen paßt *grrrrrrr oder weil ich das Essen manchmal erst noch totspielen muß? Also ich finde das ganz normal…..

 in

Ha, der werd ich schon noch was über uns Huskys beibringen, wartets ab Icon Wink in Und: von wegen “erziehungsresistente Huskys” …. ich nicht – guckt mal, ich kann schon “Sitz“…na gut, nicht immer, aber immer öfter Icon Wink in

 in

So, mehr von mir gibt’s demnächst….ich hab noch mit meinem Kalbsknochen zu tun und der hat Priorität Icon Wink in

 in

Ein bekannter Hundetrainer = Hundefreund oder doch nicht?

Martin Rütter - überall bekannt als der VIP-Hundetrainer…..doch geht es mit der Hundeliebe auch so weit?

Oder hat der, aus Presse und Fernsehen, bekannte Startrainer seine Grenzen gefunden? “Kampfhunde” sind wohl nicht sein Ding? Oder……?

Ein offener Brief von Silvia Rhode, in dem sie Herrn Rütter direkt anspricht:

Besuch im Hundezentrum-Elbaue

Herrlichstes Wetter – fast zu heiß um große Wanderungen mit den Hunden zu unternehmen.  Auch Übungen in der Stadt sind bei den Temperaturen nicht wirklich lustig……….also einfach mal in Richtung Elbe fahren und einen Kurzbesuch im Hundezentrum-Elbaue einbauen Icon Wink in   – das macht auf jeden Fall mehr Spaß!

Entlang-der-Elbe-300x225 in

Schon der Weg entlang der Elbe ist ein Traum. Natur pur mitten im Biosphärenreservat Elbe. Ein Pradies für jeden Hund und auch für jeden Naturfreund.

Die-Elbe-3-300x225 in

Jaaaa – *lach, der schwarze Punkt da vorne ist wirklich mein großer Schwarzer Icon Wink in . Wasser sehen und er ist der glücklichste Hund auf der Welt und trotz seiner 8 Jahre nicht mehr zu bremsen.

Hundeparadies-2-300x225 in

Viele kleinere und größere Seen befinden sich entlang der Elbe, häufig versteckt in den Wäldern, welche an die Elbwiesen angrenzen – ein wahres Paradies. Seltene Vogelarten, Pflanzen und Tiere leben noch heute hier in dieser traumhaften Idylle.

Hundeparadies-4-300x225 in

Es ist immer wieder wunderschön hier. Auch die Pensionshunde im Hundezentrum-Elbaue genießen an den Tagen, an denen sie auf ihre Familien verzichten müssen, diese herrliche Landschaft.

Dies bedeutet Ablenkung für die Hunde und die meisten Wuffs sind in den Tagen so beschäftigt, daß die Zeit wie im Flug vergeht bis ihre eigenen Menschen wieder aus dem Urlaub zurück sind Icon Wink in   Einfach schön……

Spazierwege-300x225 in

Der Weg führt vom Hundezentrum zum See, der nur rund 300 Meter entfernt im Wald versteckt liegt. Von dort aus über den Elbwall hinweg befindet man sich bereits auf den Elbwiesen.

Elbwall-zur-Pension1-300x225 in

Natürlich ist es hier ebenso schön, mit dem Hund gemeinsam die Hundeschule im Hundezentrum zu besuchen.

Sei es, dem Hund die Spieleinheiten mit Artgenossen zu ermöglichen, kleinere und größere Problemchen auszumerzen oder einfach mal wieder die Grundkommandos zu festigen.

Gemeinsam unter Gleichgesinnten in wunderschöner Umgebung und mit Spaß an der Sache – alles kein Problem!

Also, wer in der Region eine Hundepension oder Hundeschule sucht – einfach mal kurz durchklingeln und vorbeikommen.

Neues von BOY

BOY entwickelt sich immer mehr zu einem wundervollen, sehr gelehrigen und liebenswerten Hund. Ich staune immer mehr über seine Auffassungsgabe und über seine Bemühungen alles richtig zu machen.

Boy-lara1-300x263 in

Boy-Brutos-Lara-300x224 in

An der Leine gehen, Sitz, Platz – das ist kein Thema mehr für ihn. “Bleib” funktioniert ebenfalls von Tag zu Tag besser. Auf der Wiese und durch den Wald geht er problemlos ohne Leine. Sollte mal was interessantes zu erschnuppern sein, folgt er im “Tiefflug” wenn man einfach weitergeht und ihn dann ruft. BOY kann sich auch sehr gut alleine beschäftigen, wenn man mal keine Zeit für ihn hat.

Boy-und-Sammy-2-300x201 in

BOY ist trotz seiner Geschichte ein sehr lebensfroher und lebhafter Hund, den ich hier nur gut gelaunt erlebe.

Boy-Mai-5-300x199 in

Wiese-am-Bach1-300x199 in

Einzigstes Problem stellt momentan wieder sein Knie dar. Es ist leider wieder etwas angeschwollen und bereitet ihm Schmerzen. Nun werden wir nach Pfingsten nochmals nach Leipzig zu seinem Tierarzt fahren und hoffen, daß es nichts Schlimmeres ist.  Der Tierarzt vermutet, es könnte sich etwas Wasser im Knie gebildet haben, was nach solch einer Operation ab und an vorkommen kann.  Wir werden sehen und hoffen das Beste für den jungen Mann.

Es ist ja so herrlich wie er gut gelaunt über die Wiesen und durch den Bach flitzt Icon Wink in

Boy-und-Lara-Mai-300x198 in

Boy-Sammy-Lara-300x224 in

Boy-und-Sammy-1-300x218 in

Boy-Brutos-Lara-2-300x224 in

Neues von Boy & Co.

Ja, Boy ist noch immer hier. Keine Anfrage, keinen Interessenten – nichts.

Nelly-und-Boy-5-300x262 in

Ein toller Hund, der unheimlich viel gelernt hat in den letzten Wochen, seit er wieder außerhalb seiner Hundebox leben darf. Boy guckt sich alles ganz schnell bei den anderen Wuffs ab und möchte einfach nur alles richtig machen.

Nelly-und-Boy-Mai-300x249 in

Boy ist auch zu jedem Zweibeiner freundlich, den man so unterwegs trifft. Er mag nur zuerst schnuppern dürfen, bevor man ihn anfasst, sonst springt er zur Seite.  Daß er seinen Menschen beschützen will, hat er inzwischen abgelegt. Wenn es dunkel ist, zeigt er noch einen Ansatz dazu, er läßt sich jedoch problemlos korrigieren.

Nelly-und-Boy-Mai-3-300x219 in

Auch hat Boy inzwischen gelernt, daß nicht jeder andere Hund mit seiner sehr stürmischen Art umgehen kann. Er versteht eine abweisende Haltung seines Gegenübers und akzeptiert diese auch.

Nelly-und-Boy-Mai-4-300x193 in

Pfotenservice
Herzlich Willkommen beim Pfotenservice!
Hier finden Sie:
Informatives,Kritisches, Provokatives,Erlebtes, Hoffnungsvolles....... - ALLES rund um den Hund - gerne zum Mitdiskutieren,Anregungen geben,Meinungen äußern usw.