Die Pfoten-Hotline
ACHTUNG!
Probleme mit oder Rund um den Hund

Hier finden Sie schnelle Hilfe, Tipps und Informationen

Pfoten-Hotline
alle Karegorien
Kalender
Juli 2017
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Artikel-Schlagworte: „Hundeschule“

Besuch im Hundezentrum Elbaue

Es ist einfach immer wieder schön und voller Highlights das Hundezentrum Elbaue zu besuchen.

Hier durften die Wuffels die neu eingezognen Gänse und Hühner kennenlernen und die Ausläufe testen Icon Wink in

Frank4 in

Also wer im Raum Berlin, Halle, Leipzig eine schöne Urlaubsunterkunft für seinen Wuff sucht, der sollte unbedingt mal ranfahren und die Pension kennenlernen.

In Kürze werden wir zum Anbaden in der Elbe wieder dort sein und weiter berichten…….Pssssst, Brutos seine Geburtstagsparty steht in wenigen Tagen an und was kann man einer Wasserratte wie ihm schöneres antun als einen Nachmittag an der Elbe?????? Icon Wink in aber pssssssst – noch nix verraten….

28-04-12Brutos1-300x237 in

Tobi der Dobi – ein neues Opfer des “Tierschutzes”?

Tobi-mit-Freunden-300x200 in

Ja genau, es geht umd DEN Tobi.

Ihr erinnert Euch noch an ihn? Tobi der Dobi?

Tobi-2-29 9 -300x208 in

Mehr als ein Jahr ist vergangen, daß Tobi vor der Todesspritze gerettet wurde. Ein lieber, sehr engagierter Hundetrainer hat ihn damals ohne wenn und aber aufgenommen und sich alle Mühe gegeben ihm alles zu zeigen und zu lehren, was für ein Hundeleben wichtig ist. Nach wenigen Wochen war Tobi zum gesellschaftsfähigen und gut handelbaren Dobi-Mann geworden.

Tobi wurde in der Hundeschule gelobt – ein intelligenter, lernbegieriger Hund, der einfach bisher das Pech hatte, nie einen Führer zu haben, auf den er sich verlassen konnte. Er wurde nie gefordert und ausgelastet. Dadurch hatten sich einige Unsicherheiten bei ihm breit gemacht.

Wer Dobermänner kennt, weiß was das mittel- bis langfristig bedeutet.

Tja, nun war das aber der lieben Tierschützerin, die leider inzwischen Eigentümerin von Tobi ist, nicht so recht. Warum auch immer – mal wars angeblich das Geld, wobei sie gleichzeitig Spendenangebote ablehnte….. – dann nannte sie als Grund, sie lehne es ab auf den armen Hund Druck auszuüben. Tja, eine artgerechte Ausbildung eines Hundes kann man natürlich auch als Druck auslegen – sorry, aber eine solche Aussage zeugt nicht gerade von Hundeverstand – oder bin ich zu doof das zu verstehen? Ich denke wohl…..

Nun, wie bereits hier im Blog geschrieben, zog Tobi an Silvester letzten Jahres zu der besagten Tierschützerin. Ja, ich fragte sie ob sie das okay findet, ihn jetzt aus der Ausbildung rauszureißen und ob sie sicher wisse was sie tut. Ja, sie war sich angeblich sicher.

Hier wurde das Thema ja noch ganz gut dargestellt:

Forenbeitrag zu Tobi

Nochmal “Ja” – sie lobte Tobi eine ganze Zeit lang ….. bis sie mir mitteilte, Tobi fühle sich in der Wohnung nicht wohl, er sei da zu hibbelig (aha!) und sie hätte ihn raus in einen Auslauf bzw. Zwinger gesetzt. Da sei er nun ruhiger……Natürlich alleine…..wofür hat er alles in der Hundeschule gelernt? Dafür sicher nicht. Tja, aber ich wurde in Kenntnis gesetzt, daß sie fast jeden Tag mit ihm ne halbe Stunde Fahrrad fährt und ihn dadurch auslastet……..*aaaaaaaha.

Eigentlich konnte das nicht so recht gut gehen  oder?  – Richtig, es ging nicht gut, logisch. Tobi hatte nur eine Möglichkeit zu zeigen, daß er mit diesem Leben so nicht klar kommt. Alles andere hat sie augenscheinlich nicht verstanden. Okay, ich muß mich wohl auch noch entschuldigen(?), denn als sie mich anriefund in Kenntnis setzte, daß Tobi sie angefallen hatte, habe ich sie nicht bedauert und auch nicht gefragt wie es ihr geht………

Nun ist Tobi so weit wie vorher – er soll nun erneut eingeschläfert werden!

Tobi-29 9 2010-300x232 in

Natürlich wurde mehrfach der Versuch unternommen Tobi zu übernehmen, aber da die Dame immer noch auf dem ganz hohen Ross sitzt und meint auf dem Rücken des Hundes ihr Ego auffpolieren zu müssen, sind alle Versuche gescheitert.

Natürlich wird der gesamte Schriftverkehr im Falle bzw. nach Tötung von Tobi an die Öffentlichkeit, die zuständigen Behörden und die Presse gehen. Zu welchem Zweck?

Ganz einfach: Es gab Möglichkeiten Tobi ein artgerechtes Leben zu bieten, also ist eine Tötung in diesem Fall Willkür. Sämtliche Chancen wurden Tobi verwehrt.

Auf alle Fälle sollte an dieser Stelle die Sach- und Fachkunde eingehend geprüft werden, genau wie die persönliche und geistige Fähigkeit mit Tierschutzhunden umzugehen.

Tobi-am-Tisch-300x198 in

Immer mehr liebe ich die Intelligenz der Hunde und immer mehr hasse ich die Dummheit diverser Menschen………

*****************************

Nochmal zur Erinnerung die vorangegangenen Artikel zu Tobi und seiner Geschichte:

Es begann im August 2010:

TOBI der DOBI  – kurz vor der Einschläferung!!

Man kennt ihn noch nicht mal selbst, aber man kämpft um ihn, weil man weiß “er kann nichts dafür“!!

Situationen bei denen meine Sicherungen immer kurz vor dem Durchbrennen sind:

Der MENSCH versaut es und kommt nicht klar – also wird GOTT und RICHTER gespielt und ein Todesurteil gefällt! Wir Menschen dürfen das ja………

Unsere Hilfe im Vorfeld bei der Suche nach einem qualifizierten Hundetrainer wurde leider nicht angenommen……

Ja, ich weiß, eine sehr gute Tierschutzfreundin hat mich daran erinnert, dass es solche Fälle tagtäglich zu Tausenden gibt – ich weiß sie hat Recht, aber glücklicherweise (!) erfährt man nicht von allen Fällen, denn ich denke, ich wäre schon längst am Ende mit meinen Kräften, wenn ich jeden Fall mitbekommen würde.

Für TOBI haben wir glücklicherweise erstmal einen Platz in einer Hundepension gefunden – wie wir das finanzieren wissen wir noch nicht, aber er ist erstmal gerettet…………

09.09.2010 UPDATE zu “Tobi der Dobi”

15.09.2010 Neueigkeiten zu TOBI – dem Dobi

01.10.2010 Wahnsinn – Tobi der Dobi 4 Wochen später!

06.10.2010 Tobi – sein zweites Leben!

23.12.2010 Der neue Tobi Icon Wink in

31.12.2010 Tobi, der Dobi ist umgezogen

21.09.2011 Aktuelles zu Tobi, dem Dobi

**************************

Nein, ich kann es nicht wirklich so recht nachvollziehen was hier passiert sein soll oder passiert ist – ich denke, das kann kein Außenstehender.

Die Krönung des Ganzen kommt noch……ich habe dieser Tage nachstehende Mail erhalten….nein, sie ist nicht an mich gerichtet – es geht hier also um Dritte – warum ich sie erhalten habe, weiß ich nicht, sicherlich zur Kenntnisnahme oder zur Veröffentlichung…..was Sinn macht, denn ich denke das geht die Allgemeinheit an:

—– Original Message —–

Sent: Tuesday, November 22, 2011 1:23 PM
Subject: Ihre Äusserungen zu Beißvorfall Dobermann

Sehr geehrte Frau Bxxxxxxx,

zu Ihrer Info:

daß Sie sowie  andere involvierte Personen sich aus der Ferne Gedanken machen, wie es zu dem Beißvorfall mit Dobermann Tobi
gekommen sein mag, verwundert nicht und ist durchaus nachvollziehbar.

Wie ich aber erfahren mußte, ist die Grenze der woher auch immer ? stammenden Spekulationen  mit der unverschämten Unterstellung des Alkoholmißbrauchs
mehr als überschritten. Sollte ich erneut von weiteren Verleumdungen Kenntnis erhalten,
werde ich umgehend meinen Anwalt einschalten .

mit freundlichem Gruß
Andrea Wachsmann

www.hortusanimalis.de
www.imansbestfriend.de

Anzeigenmarkt rund um den Hund

Kleinanzeigenmarkt rund um den Hund – der PfotenMarkt.

Zusammen mit “Pfoten-Hotline.de” bieten wir Euch ab sofort einen Kleinanzeigenmarkt rund um den Hund.

Hier kann Jeder alle was mit Hund zu tun hat kostenlos anbieten und suchen. Abgabe eines Tieres, Suche eines Hundes, Wohnnungen mit Hund, Service rund um den Hund und und und.

Wir freuen uns über reichliche Angeote und Nachfragen…..

Hier gehts zum PfotenMarkt

Ein bekannter Hundetrainer = Hundefreund oder doch nicht?

Martin Rütter - überall bekannt als der VIP-Hundetrainer…..doch geht es mit der Hundeliebe auch so weit?

Oder hat der, aus Presse und Fernsehen, bekannte Startrainer seine Grenzen gefunden? “Kampfhunde” sind wohl nicht sein Ding? Oder……?

Ein offener Brief von Silvia Rhode, in dem sie Herrn Rütter direkt anspricht:

Besuch im Hundezentrum-Elbaue

Herrlichstes Wetter – fast zu heiß um große Wanderungen mit den Hunden zu unternehmen.  Auch Übungen in der Stadt sind bei den Temperaturen nicht wirklich lustig……….also einfach mal in Richtung Elbe fahren und einen Kurzbesuch im Hundezentrum-Elbaue einbauen Icon Wink in   – das macht auf jeden Fall mehr Spaß!

Entlang-der-Elbe-300x225 in

Schon der Weg entlang der Elbe ist ein Traum. Natur pur mitten im Biosphärenreservat Elbe. Ein Pradies für jeden Hund und auch für jeden Naturfreund.

Die-Elbe-3-300x225 in

Jaaaa – *lach, der schwarze Punkt da vorne ist wirklich mein großer Schwarzer Icon Wink in . Wasser sehen und er ist der glücklichste Hund auf der Welt und trotz seiner 8 Jahre nicht mehr zu bremsen.

Hundeparadies-2-300x225 in

Viele kleinere und größere Seen befinden sich entlang der Elbe, häufig versteckt in den Wäldern, welche an die Elbwiesen angrenzen – ein wahres Paradies. Seltene Vogelarten, Pflanzen und Tiere leben noch heute hier in dieser traumhaften Idylle.

Hundeparadies-4-300x225 in

Es ist immer wieder wunderschön hier. Auch die Pensionshunde im Hundezentrum-Elbaue genießen an den Tagen, an denen sie auf ihre Familien verzichten müssen, diese herrliche Landschaft.

Dies bedeutet Ablenkung für die Hunde und die meisten Wuffs sind in den Tagen so beschäftigt, daß die Zeit wie im Flug vergeht bis ihre eigenen Menschen wieder aus dem Urlaub zurück sind Icon Wink in   Einfach schön……

Spazierwege-300x225 in

Der Weg führt vom Hundezentrum zum See, der nur rund 300 Meter entfernt im Wald versteckt liegt. Von dort aus über den Elbwall hinweg befindet man sich bereits auf den Elbwiesen.

Elbwall-zur-Pension1-300x225 in

Natürlich ist es hier ebenso schön, mit dem Hund gemeinsam die Hundeschule im Hundezentrum zu besuchen.

Sei es, dem Hund die Spieleinheiten mit Artgenossen zu ermöglichen, kleinere und größere Problemchen auszumerzen oder einfach mal wieder die Grundkommandos zu festigen.

Gemeinsam unter Gleichgesinnten in wunderschöner Umgebung und mit Spaß an der Sache – alles kein Problem!

Also, wer in der Region eine Hundepension oder Hundeschule sucht – einfach mal kurz durchklingeln und vorbeikommen.

Kleine trächtige Hündin einfach ausgesetzt

Die kleine Hündin Mimmi wurde ausgesetzt gefunden. Kurze Zeit später wußten die Tierschützer vom “Berg der Hunde” auch warum – Mimmi war trächtig.

Offensichtlich wollten sich wohl die Besitzer den Stress mit dem Nachwuchs nicht antun und setzten die Kleine einfach auf die Straße………

Inzwischen sind die Kleinen schon am Rennen und Toben und die junge Mami hat den Schock überwunden. Die kleine Familie lebt im Moment in einer schönen Hundepension mit vollem Familienanschluß.

Mimmi-mit-Kindern-300x229 in

Alle 5 Wuffels suchen nun ab Anfang Februar ein neues Zuhause

Unter “NOTFÄLLE” findet Ihr die kleine Süße Familie!

Der neue Tobi ;-)

Wahnsinn, ja, er ist es wirklich     –     Ende August stand schon sein Einschläferungstermin………

Cid AFF9836E6DB144E8AF6293BCB2E6ACDE ItzeR2055299-300x200 in

Tobi durfte inzwischen von “Itze” Riemeyer das Hunde-1×1 lernen. Der Umgang mit anderen Hunden stellt keinerlei Problem mehr dar, genausowenig wie der Umgang mit Menschen.

Tobi hat gelernt, daß es einen Chef gibt, dem man vertrauensvoll folgen kann und sich nicht mit den Zähnen um belanglose Dinge kümmern muß.

Tobi ist inzwischen ein gesellschaftsfähiger aggressionsfreier Hund geworden. Natürlich muß die Führung stimmen, damit Tobi weiß, er kann sich auf seinen Menschen verlassen.

Zur Erinnerung findet Ihr HIER wie alles begann……….und HIER das erste Update.

Tobi-und-Itze-300x284 in

DANKE -DANKE – DANKE - ich bin ehrlich, dieses Foto ist eins meiner schönsten Weihnachtsgeschenke!

Danke nach Hunteburg an “Itze” Riemeyer!!! Das macht Euch ganz sicher so schnell keiner nach….

Und schon wieder kann man die Menschen nicht mehr verstehen….

Klein, super lieb, anspruchslos, unendlich dankbar………trächtig, so wurde die kleine Maus bei der Futtersuche an einer Straße gefunden……

Offensichtlich wollte man zuerst kein Geld in eine Kastration investieren, hatte dann aber auch keine Lust auf Hundekinder….oder wie soll man so etwas verstehen?

Hundespanien-002-300x205 in

Glücklicherweise hatte ein guter Freund und Hundetrainer ein großes Herz und hat nun die Kleine erstmal aufgenommen.  *Danke Frank!

Inzwischen kann sich die junge Mutti in aller Ruhe um ihre kleine Familie kümmern.  Sie muß sich keine Sorgen mehr um ihre Welpen machen, um Futter, Trinken bzw. um ein warmes Schlafplätzchen. In der, wunderschön an der Elbe gelegenen, Hundeschule und Hundepension bei Coswig/Anhalt, können die Wuffels nun ganz in Ruhe das 1×1 fürs spätere Leben lernen.

Hundespanien-001-300x217 in

Adoptionsinteressenten können sich natürlich jetzt schon bei uns melden, auch wenn es bis zu einem Umzug noch ein wenig dauern wird. Ein unverbindliches Kennenlernen kann jederzeit vereinbart werden.

Kontaktaufnahme:  hund@pfotenservice.de

Pfotenservice
Herzlich Willkommen beim Pfotenservice!
Hier finden Sie:
Informatives,Kritisches, Provokatives,Erlebtes, Hoffnungsvolles....... - ALLES rund um den Hund - gerne zum Mitdiskutieren,Anregungen geben,Meinungen äußern usw.